Pfefferminz- (nicht nur) die kleinste Klimaanlage der Welt

Die herausragende Eigenschaft des Pfefferminzöls ist seine kühlende Eigenschaft. Besonders im Sommer ist die Klimaanlage to go für mich unentbehrlich geworden. Die Wirkungen von Pfefferminzöl können gar nicht alle aufgezählt werden. So vielfältig ist dieses Öl. Es ist fast ein Allheilmittel und wird seit Jahrhunderten in vielen Kulturen dieser Erde verwendet. Weil das so ist, ist Pfefferminzöl auch sehr gut wissenschaftlich erforscht. So hat sich zu, Beispiel gezeigt, dass Pfefferminzöl bei Spannungskopfscherzen eine ähnliche Wirkung zeigt wie herkömmliche Schmerzmittel. Es kühlt und ist dabei gleichzeitig durchblutungsfördernd. Darüber hinaus kennen wir alle die Tasse Tee, wenn im Bauch zackt. Bei Verdauungsstörungen hat es sich also ebenso bewährt. Durch seine Inhaltsstoffe kann es aber noch mehr. Pfefferminzöl wirkt stimulierend, tonisierend und konzentrationsfördernd. Allerdings sollte man stets seine leicht schleimhautreizende Wirkung im Hinterkopf haben. Denn Pfefferminz riecht nicht nur frisch, kühl und stechend. Ein Zuviel an Tropfen kann sehr unangenehm sein. Also besser niedrig dosieren. 


In einem Roll-on- Fläschchen mit einer 3%igen Mischung in einem Trägeröl (z.B. fraktioniertes Kokosöl, Oliven- oder Mandelöl) sollte es in keiner Hausapotheke fehlen.  Kleinere Verbrennungen, Insektenstiche- und bisse können damit betupft werden.
Der Juckreiz oder das Brenn
en vergeht innerhalb von Minuten. Bei Hunden sollte, wegen des stechenden Geruchs und der  "reizenden" Wirkung  auf die Schleimhäute der Kopfbereich bei der Anwendung ausgespart werden.
Sehr gut einsetzbar ist Pfefferminzöl (in Kombination mit Teebaumöl, Lavendel, Geranie) für Bäder oder im Duschgel. Unsere felltragenden Familienmitglieder profitieren vom Pfefferminzöl als Zugabe zum Tier-Shampoo und in Sprays nach Flohbefall.
Die juckende, geschundene Haut des armen Vierbeiners erfährt sofortige Linderung.
Für die Gärtner unter uns dürfte interessant sein, dass Blattläuse und Ameisen Pfefferminzöl gar nicht leiden mögen.
In der Küche ist es unschlagbar beim aromatisieren von Schokolade. Zudem pimpt 1 Tropfen jede hausgemachte Limonade auf.

Wusstet Ihr , dass 1 Tropfen Pfefferminzöl das Äquivalent zu ca. 20 Tassen Pfefferminztee ist?

 

Noch mehr Pflanzenwissen findet ihr hier

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Chilling Dog

Inhaberin: Gabriela Kostka

An der Weide 19

21401 Thomasburg

Germany

Fon: +49 (0) 5859 978337

Mobil: +49 (0) 171 3137431

Email: natur@chilling-dog.de

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Chilling Dog Newsletter.



Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Darstellungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollte Sie Teile davon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber. Er wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen.